Nord Fighter - In Berlin ganz oben

In Berlin ganz oben!

Der Kleine Große Mann


Der kleine große Mann heißt im richtigen Leben Dennis Winkelmann und ist ein wichtiger Bestandteil unseres Teams. Vielleicht habt ihr ja schon von ihm gehört oder ihn kennengelernt. 

Dennis ist mit einem geistigen Handicap zur Welt gekommen, was ihn aber nicht dran hindert ein guter Dart Spieler zu sein. Ganz nebenbei sammelt Dennis Dart Shirts aus der gesamten Welt. Wenn ihr mehr über ihn und seine sagenhafte Sammlung erfahren wollt, schaut euch doch einfach mal auf seiner Facebook Seite um.



Zwischenzeitlich hat sogar das RBB Fernsehen Berlin eine Reportage über Dennis gedreht und ausgestrahlt. Wer möchte, kann sich gerne mal das Video hier anschauen. Wir bekommen immer noch Gänsehaut beim schauen.


Ein tolles Video würden wir euch an dieser Stelle auch noch gerne zur Verfügung stellen. Dennis hat nämlich auch von der deutschen Nummer 1 Max Hopp ein Shirt erhalten, und das mit einer ganz besonderen Videobotschaft. Schaut einfach selber mal rein.



Zusätzlich ist aus Dennis seiner Geschichte eine wundervolle Veranstaltung auf die Beine gestellt worden. 

Der Winkel - Dart kennt kein Handicap wurde ins Leben gerufen ist ist hervorragend angelaufen. Mittlerweile treffen sich einmal im Monat Menschen mit Handicap und lernen den Dartsport kennen.

Auch hierzu gibt es bereits eine Facebook Seite, wo ihr euch gerne mal die glücklichen Gesichter der Teilnehmer anschauen könnt.



Da Dennis einfach nicht genug vom Dart bekommt, spielt er seit der Saison 2018/1 auch bei den Red Tops und ist dort nicht mehr weg zu denken. Dennis ist in kürzester Zeit ein fester Bestandteil der "Toppers" geworden.



Der Kleine Große Mann ist seit 2019 offizielles Mitglied der Paradarter Nationalmannschaft Deutschland.

Bei der 1. WDDA World Cup Darts Weltmeisterschaft in Oostende / Belgien (Februar 2019) belegte Dennis auf Anhieb den 5. Platz im Einzel.  

Bei den German Master 2019 im Wunderland Kalkar (April 2019) belegte Dennis im Einzel den 3. Platz, wobei er sich im Halbfinale nur knapp mit 3-2 dem aktuellen Weltmeister geschlagen geben musste.

Wir sind gespannt, wohin die Reise noch gehen wird.

Dennis seine Entwicklung nimmt nicht nur extrem viel Zeit in Anspruch sondern ist auch mit enormen finanziellen Kosten verbunden. Neben dem normalen Ligabetrieb verschlingen vor allem die Besuche auf nationalen & internationalen Turnieren eine Menge Geld. Ein Großteil wird versucht durch Freunde & Familie zu ermöglichen. Dieses reicht aber nur für maximal 2-3 Events im Jahr. Dennis könnte und vor allem würde gerne an vielen weiteren Turnieren teilnehmen. Sein Ziel ist es, die "Nummer 1" der Paradarter zu werden, und irgendwann sich auch mal Weltmeister nennen zu dürfen. Dieses Ziel können wir ihm nur mit zusätzlicher Unterstützung ermöglichen. Sollte es potentielle Sponsoren / Unterstützer geben, welche Dennis Finanzziel unterstützen möchten, würde er sich riesig freuen. Bei Interesse bitte das folgende Kontaktformular nutzen.


Kontaktformular Sponsoring




E-Mail